Rezepte aus dem OXID Kochbuch werden weiter entwickelt

Ein großer Teil der ersten Auflage hat inzwischen Leser gefunden und wir freuen uns immer wieder über offenes Feedback – natürlich besonders über positives.

Richtig großartig ist jedoch zu sehen, dass einige der Module eingesetzt und auch weiter entwickelt werden. Nicht zuletzt durch die Entwickler bei uns in der Agentur werden Sie aktuell gehalten und ergänzt.

Besonders das Modul zum Cachen der Ausgabe (ocb_staticcache ab Seite 145 ff.) ist häufig im Einsatz. So ist es nicht verwunderlich, dass hier erste Verbesserungen eingeflossen sind. Und auch das Modul zum Leeren des tmp-Verzeichnisses wurde so ergänzt, dass man den statischen Cache mit bereinigen kann.

Letzteres Modul wurde von Tobias Merkl von Proudsourcing zurückportiert auf die OXID Version 4.6.

Sie finden alle erweiterten Module auf GitHub. Sehr gerne nehmen wir weitere Verbesserungen als Pull Request mit auf.

  1. Hallo Joscha,

    ich habe mir Euer Buch auch gekauft und muss sagen das mir einige Sachen, im Verständnis doch weitergeholfen haben.

    Jedoch hab ich auch teilweise ein paar Dejavues aus dem Forum …

    LG

    Rene

    • Hallo Rene,

      dann haben wir ja alles richtig gemacht. Viele der Standard-Fragen aus dem Forum sollen natürlich durch das Cookbook aufgegriffen und klargestellt werden.

      Wenn wir trotzdem auch die als “altem Hasen” noch einiges zeigen konnten umso besser. ;-)

      Gruß Joscha

Hinterlasse eine Antwort